Von Philadelphia ins Lancaster County

Heute geht es bei klarem kalten Winterwetter Richtung Lancaster County, welches auch das Land der großen Farmen genannt wird. Vorher haben wir uns aber noch im sog. Liquor Shop mit leckeren Getränken ausgestattet. Da in Amerika kein Alkohol in der Öffentlichkeit gezeigt werden darf, ☺️ haben wir brav die Getränke in die berühmten brauen Tüten verpackt und im Auto das Tasting des ersten amerikanischen Whiskys unter unseren Jacken genossen.😋😉

Mittags haben wir in einem herrlich amerikanischen Diner Rast gemacht. Dieses lag direkt am Highway und war in der sonnigen Schneelandschaft surrealistisch anzusehen. Das chromblitzende Aluminimteil stammt ursprünglich aus Texas und wurde auf 7 Lkw’s verladen originalgetreu an der Stelle wieder aufgebaut. Die Chefin hat mit ihrer Tochter dafür gesorgt, dass wir uns sehr wohl gefühlt haben. Ein echter Geheimtipp.

Auf dem weiteren Weg flogen links und rechts des Highways die typischen amerikanischen Häuser mit Veranda und amerikanischer Flagge vorbei und die vielen großen Farmen mit den großen Silos prägen das Landschaftsbild sehr.

Ein bisschen kam es uns trotzdem vor wie in der Eifel…… bis uns diese besonderen Gefährte entgegen kamen….

Wir sind bei den Amish People angekommen und freuen uns auf ein gemeinsames Abendessen mit der Familie unserer Gastgeber auf ihrer Farm. Und was wir da erleben, das erfahrt ihr morgen. Also bleibt neugierig!

 

2 Replies to “Von Philadelphia ins Lancaster County”

  1. Maria und Joachim Schulz sagt: Antworten

    Hallo liebes Dream Team, einen wunderschönen Sonntag wünschen Euch Maria und Jochen.
    Ihr seid ja richtig in den Winter gekommen. Jochen und ich sind heute bei 12 Grad und Sonnenschein Fahrrad gefahren.
    Eure Bilder von den Amish People erinnert mich an unsere Tour im Osten von Canada, St. Jacob, Ontario. Wir haben dort auf dem Markt wunderbares Sauerkraut, Brot und Salami gekauft.
    Hoffentlich kommen Eure Wohnmobile bald, damit Ihr Eure fahrbaren Küchen nutzen könnt.

  2. Der Tag war echt zauberhaft….und beim Anblick eines echten „old“ Diners strahlten meine Augennur der Schnee…iegendwas ist hier verkehrt …eure Weggefährtin A.

Schreibe einen Kommentar