Camino de Santiago: Teil 1

Von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Burgos   Der Camino de Santiago ist zur Zeit unser Ziel. Wir haben für die ca. 800 km mal vorsichtig 14 Tage eingeplant. Der in das UNESCO/Welterbe aufgenommene „Jakobsweg“ ist schon öfter durch unsere Köpfe gegeistert. Als wir vor einigen Wochen von einer Freundin hörten, dass sie ihn laufen will, hatten wir […]

Das Médoc und die Côte d’Argent

Um schneller in dem Weinrevier des Médoc zu sein, nutzen wir auf unserem weiteren Weg nach Süden, die Fähre von Royan nach Soulac-sur Mer über die gigantische Flussmündung der Gironde. Mein Fahrer regt sich allerdings über den hohen Fährpreis auf. „49 Euro für die kurze Fahrt“ wettert er, „dafür wollte ich eigentlich lieber Wein kaufen“. […]

„Menhire“ in der Bretagne und „Le Bunker“ in La Rochelle

„Die Bretagne ist die größte Halbinsel Frankreichs im äußersten Westen des Landes gelegen. Finis Terrae- „Ende des Landes“ sagten die Römer, nachdem sie Gallien erobert hatten und auf die wilde und raue bretonische Küste hinabschauten. Auch wenn heute jeder weiß, dass die Bretagne nicht das Ende der Welt ist, so ist der Name trotzdem passend […]

Vom „heiligen“ Berg zu den Austernbänken der Bretagne

Nach einem verregneten und stürmischen Wochenende beginnt die neue Woche ( 39. Kw) mit wunderbarem Sonnenschein. Wir sind auf dem schönen Stellplatz, La Bidonnière, mit sehr sympathischen Stellplatzbetreibern und ganz in der Nähe unseres nächsten Ziels, dem heiligen Berg, Mont Saint Michel. Von unserem Platz aus konnten wir ihn sogar durch die tief hängenden Wolken und […]