Das “Colorado National Monument”

Der Naturpark auf dem Colorado Plateau liegt bis zu 600 Meter über dem Colorado River. Die Erosion hat hier über Jahrmillionen Sedimente unterschiedlichster Färbungen zu beeindruckenden Canyonwänden, Sandsteinmonolithen und schroffen Schichtstufen geformt.

Die Auf-und Abfahrten hatten es auch mal wieder in sich!

Wir sind den 37 km langen Rim Rock Drive gefahren. Er führt an dem Schluchtensytem entlang und bietet immer wieder Gelegenheit anzuhalten und an den schönsten Punkten zu verweilen. Für uns am spektakulärsten war der Blick auf das Independence Monument.

Völlig beeindruckt von Mutter Natur, sind wir zu unserem “Lieblingsübernachtungsplatz” auf den Walmart Parkplatz, dieses Mal in Grand Junction, gefahren. Kleiner Tipp: In der Regel ist auf dem ruhigen Platz neben dem Gartencenter auch Wifi-Empfang. Ich schreibe gerade an der Stelle meinen Bericht. Dieses Mal hatten wir nette Nachbarn aus Utah, Colorado und Arizona, die allerdings schon wieder “on the road” sind.

Im Übrigen verlassen wir heute den Bundesstaat Colorado und wechseln nach Utah.

Leave a Reply