„Roadtrip“ durch das südliche Afrika 2022: Reiseüberblick und Vorbereitungen

„Nutze den Augenblick“. Dieser Spruch begegnet einem immer mal wieder wenn „Sinnsprüche“ irgendwo auftauchen. Tatsächlich haben wir ihn genutzt, den Augenblick, als die Anfrage kam, ob wir nicht mit auf eine Wohnmobiltour durch das südliche Afrika gehen wollen.

Zwei Monate erkunden wir mit einer kleinen Gruppe vier afrikanische Staaten. (siehe Zeichnung) Hier dazu eine kurze Beschreibung des Reiseverlaufs mit den wichtigsten Stationen:

Von Johannesburg gehts zunächst in die Hauptstadt Südafrikas, Pretoria, weiter über Middelburg in die Berglandschaft des Blyde Canyon und dann in den weltberühmten Krüger Nationalpark!

Über die Grenze nach Botswana und in die trockene Kalahari nach Orapa, mit seinen Diamantenminen. Botswana gehört wegen seiner unermesslichen Diamantenvorkommen zu den reichsten Ländern der Erde! Aus der Kalahari kommen wir nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta; ein Naturwunder par Excellence: Ein gewaltiger Fluss, der nicht ins Meer oder einen See mündet, sondern mit einem riesigen Delta in der Kalahari verdunstet und versickert.

Weiter geht die Fahrt durch die Xaipan, eine der größten Salzpfannen der Welt. Die nächste Station ist Kasane am Chobe River, sozusagen das Tor zum „Chobe Nationalpark“

Wir fahren nach Victoria Falls, zu den berühmten Victoriafällen, die zu den beeindruckendsten Wasserfällen der Erde zählen! Der mächtige Sambesi stürzt hier über 100 Meter in die Tiefe. Wir sind in Simbabwe.

Wir folgen dem Fluss und kommen nach Namibia. Auf der trockenen Hochebene treffen wir auf ein skurriles Camp bei Grootfontein. Später erreichen wir das Namutoni Camp im Etosha Nationalpark. Auf mehreren Safaris freuen wir uns über die Tiere Afrikas. Später in Windhoek, der Hauptstadt Namibias genießen wir die quirlige Stadt, wo noch Deutsch gesprochen wird und kommen an die berühmte Spitzkoppe, das Matterhorn Namibias!

Dieter’s tolle Kamera wird immer griffbereit sein für solche Aufnahmen.

Es warten weitere spannende „Unterwegsstationen“ auf uns, bis wir irgendwann Kapstadt erreichen. Wir sind wieder in Südafrika und erkunden das „Kap der Guten Hoffnung„! Weinproben gibts rund um Stellenbosch zu erleben. Über die Vier-Pässe-Route geht es wieder an die Küste. Wir fahren auf der bekannten „Garden-Route“ entlang zum Cape Agulhas. Das Kap ist der südlichste Punkt des afrikanischen Kontinents. Hier treffen Atlantik und Indischer Ozean aufeinander.

Bei Port Elisabeth „verabschieden“ wir uns vom Indischen Ozean und fahren in den Addo Elephant Nationalpark. Es soll hier wohl Elefantengarantie geben. ;-))

Eine der letzten Stationen ist der Golden Gate Highlands Nationalpark. Dieser begeistert mit seinen skurrilen Felsformationen.

Ich zeichne diese Reise mit „FindPenguins“ auf, einer App mit der man kostenlos, einfach und automatisiert Reiseerfahrungen festhalten kann. Das mindert den Stress etwas, den ich immer mal wieder habe, wenn kein vernünftiges WLAN vorhanden ist, um Berichte in meinen Reiseblog zu schreiben. Natürlich werde ich unsere Erlebnisse nach Rückkehr im Dezember und kuschelig am heimischen Kamin sitzend, in mehreren Reiseerzählungen nachholen.

Wer aber gerne schon vorher „mitreisen“ möchte, kann sich die kostenlose App herunterladen, meinen Namen suchen und mir „folgen“ wollen, ich genehmige, und schon bist du auf der Reise dabei. Der andere Weg ist über folgenden Link: https://findpenguins.com/2y3u4v8ruvu0z

Dreamteam on Tour | FindPenguins

Beide Links führen zum Ziel.

Diese Tour wird mit Mietmobilen durchgeführt. Unsere ursprünglich geplante Reise in die „Seele Afrikas“ mit eigenen Wohnmobilen, die nach Port Elizabeth verschifft worden wären, war ja in 2020/21 aufgrund der Pandemie abgesagt worden. Wir hatten damals vorgehabt, mehrere Monate in Afrika zu bleiben und betrachten diesen Roadtrip jetzt sozusagen als „Vortour“ für weitere Abenteuer auf dem Kontinent.

Die Vorbereitungen laufen, die Reiseführer werden studiert, der Tropenhut anprobiert! Am 8. Oktober geht es los, mit einem Lufthansa Flug von Frankfurt nach Johannesburg!

Wir freuen uns schon sehr! Oder um es mit dem bekannten afrikanischen Sprichwort zu sagen:

Hakuna Matata!

20 Kommentare bei „„Roadtrip“ durch das südliche Afrika 2022: Reiseüberblick und Vorbereitungen“

  1. Na dann folge ich euch Mal auf Find Penguins. Hab unsere Schottland Reise damit dokumentiert.

    1. Hallo Evy, schön, dass die auch findPenguins nutzt. Dann schaue ich mir später eure Schottland Reise auch an. Aber jetzt steigt erstmal unser Afrika-Reisefieber! Schön, dass Du wieder mitreist! :-)).
      Herzliche Grüße von uns!

  2. Eine Gute und vor allem sichere Reise. Grüßt uns Namibia. Wir sind mehrfach die Tour über Angola, Zambia und Simbabwe mit Jeep und Zelt gefahren. Unbedingt eine Bootstour auf dem Chobe einplanen, da gibt es auch ein Camp auf Stelzen. Im Owahimbuland, direkt an der Grenze zu Angola gibt es einen schönen Campsite, natürlich die Viktorialfalls nicht vergessen. Also gute Reise
    und
    viele Grüße von Sonja und Knut

    1. Danke Sonja und Knut für die vielen Tipps. Die Bootstour auf dem Chobe ist schon gebongt! Ihr seid ja erfahrene Afrikakenner, mit Jeep und Zelt! Super. Wir werden sehen was wir später sagen! Auf jeden Fall steigt das Reisefieber täglich und wir freuen uns sehr! Herzliche Grüße aus dem heimischen Garten von Renate und Dieter!

  3. Hallo Ihr Weltenbummler jetzt habt Ihr ja mal wieder ein ganz tolles Reiseziel ausgesucht.
    Da wünschen wir euch viele schöne Erlebnisse und kommt Bitte gesund wieder in die Heimat.
    Grüsse aus Lörrach

    1. Danke Ihr Beiden! Ja, wir freuen uns auf diese außergewöhnliche Reise. Wir wollen auf jeden Fall gesund zurück kommen und Euch von unsereren Erlebnissen erzählen. Vielleicht gelingt ja mal ein kleines „Schottland-Treffen“.
      Herzliche Grüße Renate und Dieter

  4. Gesunde glückliche Reise

    1. Danke Tina! Und auch Dir alles Gute!

      1. Patricia Spiegel sagt: Antworten

        Das liest sich schon ganz großartig! Ich wünsche euch ein ganzes Bündel toller Abenteuer, Erfahrungen und Begegnungen.
        Viele Grüße
        Patricia

        1. Liebe Patricia, schön von Dir zu hören!
          Ja, wir sind schon ganz gespannt und erwartungsfroh. Danke für das „Bündel Abenteuer“. du wirst es verfolgen können! Alles Gute Renate

  5. Liebe Renate und lieber Dita, wir wünschen euch eine ganz ganz tolle Tour durch Afrika, durch den Teil, den ihr verreisen werdet. find Pinguins nutze ich auch schon seit einigen Jahren und finde es super gut. ich werde eure Reise verfolgen und wir wünschen euch zwei ganz viel „Augenschmaus„ Erlebnisse jeglicher Art, aber immer sicheres fahren und ankommen mit dem Wohnmobil! Herzliche Grüße vom Strand irgendwo in Griechenland, wo wir mit Easy stehen, direkt an der Brandung!! Peter & Saskia

    1. Danke ihr Beiden nach Griechenland. Ja, wir sind gespannt und haben diese Gelegenheit genutzt, endlich nach Afrika zu kommen. Dirty Harry ist ja technisch vorbereitet auf die „Seele Afrikas“. Mal sehen ob wir das nach der Reise auch noch sind! Lasst es Euch weiter gut gehen in der griechischen Sonne! Herzliche Grüße von Renate und Dieter!

  6. Eine schöne Tour!
    Da werden wir schon neidisch! Diese Tour haben wir vor 4 Jahren fast genauso gemacht. Aber nicht mit dem Womo!
    Bald ist es für euch soweit. Wir wünschen euch, dass alles gut klappt, keine Pannen, nette Leute, viele neue und schöne Eindrücke.
    Afrika ist atemberaubend!!!
    Bleibt gesund und kommt auch so wieder nach Old Germany. Lb. Grüße

    1. Danke liebe Anne und Dieter! ja das Reisefieber steigt und wir freuen uns sehr! Ihr Weltenbummler wart ja auch schon überall! :-))
      Lasst es Euch auch gut gehen. Vielleicht gibts ja mal ein kleines „Schottland-Treffen“ im nächsten Jahr! Herzliche Grüße von uns!

  7. Martina und Roland sagt: Antworten

    Mit diesem Bericht ist das Reisefieber entfacht 🙂 und die Lust mit euch, diesen Kontinent in seiner Vielfalt zu entdecken.
    Auf spannende Berichte und erlebnisreiche Wochen
    Seid herzlich umarmt

    1. Danke ihr Lieben! Ja, das Reisefieber steigt mit jedem Tag. Wir freuen uns sehr. Wir wünschen auch Euch eine erlebnisreiche und spannende Reise, vor allem in den hohen Norden in den Schnee. Bin auch schon sehr gespannt auf eure Eindrücke! Bis nächstes Jahr. Herzliche Grüße von Renate und Dieter

  8. Wir wünschen Euch eine erlebnisreiche Reise und kommt gesund wieder nach Hause.
    Liebe Grüsse Heidrun + Harald

    1. Hallo Ihr Beiden,
      schön von euch auch auf diesem Weg zu hören! Danke für die guten Wünsche. Das Reisefieber steigt. Bis dann im Dezember! viele liebe Grüße von uns!

  9. Ursula Taschenmacher sagt: Antworten

    Liebe Renate lieber Dieter,
    Wir wünschen euch eine schöne Zeit in Südafrika, die Tour liest sich ja phantastisch und wir sind gespannt auf eure Berichte und Eindrücke Eure Tour Spanien Portugal haben wir ja schon über Findigus verfolgt. Immer wieder interesant und informativ!
    Wir sind im Moment in Spanien und für uns gehts ab dem 17. Für einen Monat nach Marroko
    Geführte Tour. Sind auch sehr gespannt!Da wart ihr ja noch auch schon und habt darüber berichtet.
    Kommt gesund wieder nach Hause.
    Liebe Grüße
    Uschi und Andre

    1. Hallo Ihr Beiden,
      wir freuen uns wenn ihr „mitreist“. Wir sind schon ziemlich aufgeregt. Euch auch spannende Erlebnisse in Marokko. Vielleicht gelingt ja mal ein Austausch im nächsten Jahr! Herzliche Grüße von uns!

Schreibe einen Kommentar