Reise durch die USA-Kanada in 2017 – der Beginn im Hafen von Antwerpen

Hier beginnt die Geschichte von 4 Wohnmobilisten, die auszogen um mit ihren eigenen Wohnmobilen den amerikanischen Kontinent zu „erobern“.

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit auf dieses Abenteuer war es zunächst für unsere Wohnmobile soweit. Sie wurden im Februar auf das größte Containerschiff der Welt, die „Atlantik Star“ verladen, um die Seereise in den Hafen von Baltimore anzutreten.

Wir, das sind unser Tourguide Werner mit Anne und Dieter und ich, fliegen im März hinterher.

Das Schiff fuhr auch pünktlich los, kam aber nur bis Liverpool. Dort zerstörte ein Kran beim Beladen Teile des Schiffes. Die Reparaturen laufen auf Hochtouren, die Weiterfahrt verzögert sich aber , so dass wir zwar nach Amerika fliegen, unsere Wohnmobile aber erst einige Tage später in Empfang nehmen können.

Bleibt also neugierig und begleitet uns auf unserer spannenden Reise durch viele Bundesstaaten der USA durch Kanada und Alaska.

 

 

6 Replies to “Reise durch die USA-Kanada in 2017 – der Beginn im Hafen von Antwerpen”

  1. Toller Blog Renate, ich freue mich auf mehr……
    LG Dagmar

    1. Danke, Dagmar! Ich hoffe, dass ich die Technik auch während der aufregenden Reise beherrsche.

  2. Super Sache mit dem Blog. Mit der Technik wirst du bestimmt fertig und wir freuen uns auf deine Reiseberichte. Noch schöne Tage in der Heimat und dann einen guten Flug.

  3. Es fängt ja schon gut an, wir sind gespannt auf Eure Berichte! Genießt die letzten Tage, bevor das Abenteuer startet!

  4. Ach wie schön – und es geht ja schon aufregend los. Wenn einer eine Reise tut …

  5. Ihr Lieben, ich wünsche Euch ne super jeile Zick, viele tolle Eindrücke, KEINE Begegnung mit wilden Tieren! Passt auf Euch auf und kommt gesund mit vielen schönen Erlebnissen im Gepäck und unbeschadeten WOMOs zurück.

Schreibe einen Kommentar