Der „Treck“ ist endlich unterwegs……

Es war ein schönes Gefühl, als gestern in Baltimore auf dem Parkplatz der Spedition unsere Wohnmobile gebracht wurden.

Wir hatten über eine Empfehlung der Fa. Seabridge  Kontakt zu einem Agenten, Herrn Müller, aufgenommen, der die Erlaubnis der amerikanischen Behörden hat, die Fahrzeuge aus dem Hafen zu transportieren. Man kann das alles auch selber machen, es dauert aber um ein Vielfaches länger. Noch auf dem Parkplatz haben wir begonnen, die Fahrzeuge, die wir innen und außen gut gesichert hatten, wieder herzurichten. Danach haben wir alle wichtigen Dinge, die zu einem „Wohnmobil-Leben“ gehören erledigt und auf dem Campingplatz ein „Ankommbier“ getrunken.

 

Wir stehen auf dem Hauptstadt „KOA Campground“, der sehr komfortabel ausgestattet ist.

 

Die vor uns liegende Tour wird ca 33000 km lang sein. Hier der grobe Reiseverlauf : Jetzt gegen Süden in Richtung der „Blue Rich Mountains“ in den „Shenandoah Nationalpark“ dann über die Bundesstaaten Virginia, North- und South Carolina nach Florida, weiter über die Südstaaten ( Alabama, Missisippi, Louisiana) nach Texas, Arizona und Colorado. Über Kalifornien geht´s weiter nach Kanada und Alaska und später an die „großen Seen“ und zum Indian Summer in die Neuenglandstaaten. Die weiteren Reiseberichte über die genannten Ziele sind abhängig von dem jeweiligen Internetzugang. Also habt Geduld mit mir.

Unser Chefguide Werner sagt, dass wir trotz der Verspätung durch das Transportschiff in unserer Reiseroute nur zwei Tage „aufholen“ müssen. Wir haben ja schon den Anfang der Tour mit dem Mietwagen gefahren. Wir sind total gespannt was uns erwartet, der zweite Anlauf hat schon mal super geklappt. Alles funktioniert und ich freue mich jetzt auf ein Frühstücksei von hoffentlich glücklichen amerikanischen Hühnern. :-))

One Reply to “Der „Treck“ ist endlich unterwegs……”

  1. Hallo Renate, ich freue mich für Euch und wünsche Euch weiterhin viel Spaß und schöne Sehenswürdigkeiten, Allzeit gute Fahrt
    Bin schon gespannt auf die nächsten Berichte, ich finde Du machst das vorbildlich!
    Liebe Grüße an alle! Gaby

Schreibe einen Kommentar