Angekommen…

Nach einem entspannten Flug sind wir gestern pünktlich in New York gelandet.

Die größte Hürde für unseren 8 monatigen Aufenthalt (regelmäßig werden hier nur 6 Monate genehmigt) haben wir mit viel Glück, Dusel, Überzeugungsarbeit und Begeisterung für unsere Roadmap gemeistert: wir dürfen bis 8. November bleiben. Die Zeit wird zeigen ob wir das auch wollen😉. Nach längerer Diskussion der Emigrationsofficer untereinander fragte der skeptischere seinen Kollegen warum er sich so für uns ins Zeug lege….seine lapidare Antwort  “ I do it for America“ .

Draußen erwartete uns absolutes Winterwetter mit dichtem Schneetreiben. Wir haben aber ein winterfestes großes Auto, einen Jeep Grand Cherokee, als kostenloses Upgrade bekommen. Kommentar des Agenten der Autovermietung: “ man sollte die Leute so behandeln wie man selbst behandelt werden möchte“. Beinahe wäre es aber nicht so weit gekommen, weil er sich vorher fast tot gelacht hätte. Er fragte uns nämlich wie viele Sitze wir im Auto bräuchten, Dieter hatte aber verstanden er wolle wissen auf welchem Platz unser Leihwagen parkte und antwortete 16 😂😂😂😂.

So viele nette Amis, wo sind eigentlich die Trump-Wähler?

Die Fahrt durch das verschneite New York war ein Erlebnis.

Unsere augenblicklich etwas einseitige Ernährung ist der Abwesenheit unserer  rollenden Einbauküchen geschuldet.

 

 

 

One Reply to “Angekommen…”

  1. Hey…Höhen und Tiefen gemeinsam meistern…und genießen! Yes, we can!!!

Schreibe einen Kommentar